TSS - Toxisches Shocksyndrom | U by Camelia ®

Vielleicht hast du schon davon gehört. Vielleicht hast du auch deswegen Angst, Tampons zu benutzen. Das brauchst du nicht. Es gibt Fälle von TSS, die mit der Verwendung von Tampons in Verbindung gebracht wurden und wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die Verwendung von Tampons die TSS-Gefahr erhöht. Tampons selber verursachen aber kein TSS.

TSS ist die Abkürzung für "Toxisches Schocksyndrom". Das ist eine zwar äußerst seltene, aber ernste Erkrankung, die bei Männern, Frauen und Kindern auftreten kann und manchmal tödlich verläuft. Verursacht wird sie durch ein Bakterium namens "Staphylococcus aureus", das bei circa einem Drittel aller gesunden Menschen in der Nase, unter den Achseln oder im Schambereich vorkommt. Manche dieser Bakterienstämme sondern ein Gift aus (deshalb „toxisch“, also „giftig“), das (wahrscheinlich über das Blut) in den Körper gelangt. Einige Wissenschaftler nehmen an, dass manche Menschen, die nicht über genügend Antikörper verfügen, anfälliger für TSS sind und Menschen mit genügend Antikörpern entsprechend resistenter.

TSS-Symptome treten sehr schnell auf und sind oftmals sehr heftig: plötzliches hohes Fieber (in der Regel über 39 °C), Übelkeit und Erbrechen, Durchfall, sonnenbrandähnlicher Ausschlag, Schwindelgefühl und Ohnmacht. Es sind aber nicht alle TSS-Fälle gleich und es treten nicht immer alle Symptome auf. Wenn du während deiner Periode mehr als eines dieser Symptome bei dir feststellst, nimm deinen Tampon heraus (sofern du einen verwendest) und geh sofort zu deinem Arzt. Er wird alles Weitere mit dir besprechen und, falls nötig, umgehend geeignete Behandlungsmaßnahmen ergreifen.

Wenn TSS schnell erkannt wird, kann es mit Antibiotika und anderen Mitteln gegen Schocksymptome therapiert werden, so dass die meisten Patienten wieder vollständig gesund werden.
Click on the black heart shaped icon to like Ubykotex
13
TEILEN

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM @UBYCAMELIA