Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzbestimmungen
Klicke auf das Kreuz, um das Fenster zu schliessen

Toxisches Schock-Syndrom (TSS)

Achtung: Tampons sind mit dem Toxischen Schock-Syndrom (TSS) in Verbindung gebracht worden. TSS ist eine seltene, aber ernstzunehmende Krankheit. Lesen Sie bitte die Packungsbeilage und bewahren Sie diese auf, um eine sichere Anwendung zu gewährleisten.

Es handelt sich um eine wichtige medizinische Information für alle Tampon-Anwenderinnen. Bitte sorgfältig durchlesen. Das Toxische Schock-
Syndrom (TSS) ist eine seltene, aber ernsthafte Erkrankung, die Männer, Frauen und Kinder treffen und in seltenen Fällen zum Tod führen kann.
Das TSS kommt auch im Zusammenhang mit der Verwendung von Tampons vor. Bei der Früherkennung kann es erfolgreich behandelt werden.
Symptome: plötzliches Fieber (über 39°C), Ausschlag wie beim Sonnenbrand, Übelkeit, Durchfall, Halsschmerzen, Schwindel oder Ohnmacht.
Falls bei dir die oben aufgeführten Symptome im Zusammenhang mit der Menstruation auftreten, musst du den Tampon sofort entfernen und
dich an deinen Arzt wenden. Nimm diese Beipackzettel mit.

Beim Auftreten von TSS-Symptomen solltest du bezüglich der Weiteranwendung von Tampons einen Arzt konsultieren. Durch die richtige Anwendung und die Beachtung dieser Anweisungen kannst du das TSS-Risiko mindern:

•    Vor der Tamponanwendung die Hände waschen.

•    Da die Tampons alle 4-8 Stunden gewechselt werden sollten, empfehlen wir, für die Nacht eine Binde zu verwenden.

•    Auf die richtige Größe und die erforderliche Saugfähigkeit achten – z.B. der Typ Mini bei leichter Blutung, Normal bei mittlerer Blutung
     und Super bei starker Blutung.

•    Zum Ende der Periode nicht vergessen, den letzten Tampon rauszunehmen. Außerhalb der Regel solltest du keine Tampons verwenden.

•    Nie mehrere Tampons auf einmal verwenden. Wenn du sicher gehen willst, verwende zusätzlich eine Slipeinlage.

•    Diesen Beipackzettel bitte sorgfältig durchlesen und für später gut aufbewahren. 

 

 

Gebrauchsanleitung

 
1. Hände waschen. Den Tampon in beiden Händen festhalten und auf beiden Seiten der perforierten Linie kräftig in Pfeilrichtung drehen.

Hände waschen. Den Tampon in beiden Händen festhalten und auf beiden Seiten der perforierten Linie kräftig in Pfeilrichtung drehen.

 2. Nun das Rückholbändchen lösen, das am Tamponende zusammengerollt ist und überprüfen, ob es fest angebracht ist.

2.	Nun das Rückholbändchen lösen, das am Tamponende zusammengerollt ist und überprüfen, ob es fest angebracht ist.

3. Lege deinen Zeigefinger an das Tamponende mit dem Rückholbändchen.

4. Nimm eine angenehme Position ein, zum Beispiel im Stehen mit einem Bein angehoben und auf eine Unterlage gestützt, und führe den
   Tampon möglichst tief in die Scheide ein.

Nimm eine angenehme Position ein, zum Beispiel im Stehen mit einem Bein angehoben und auf eine Unterlage gestützt, und führe den Tampon möglichst tief in die Scheide ein.

5. Wenn du den Tampon nicht spürst, ist er richtig eingeführt. Das Ende des Rückholbändchens bleibt außerhalb des Körpers.

Wenn du den Tampon nicht spürst, ist er richtig eingeführt. Das Ende des Rückholbändchens bleibt außerhalb des Körpers

6.    Die Tampons sollten alle 4-8 Stunden gewechselt werden. Zum Entfernen kann der Tampon einfach am Rückholbändchen herausgezogen
       werden.

Die Tampons sollten alle 4-8 Stunden gewechselt werden. Zum Entfernen kann der Tampon einfach am Rückholbändchen herausgezogen werden.

 

Auf diesem Bild sind die verschiedenen Saugstärken für Tampons abgebildet. Die Größe Mini ist für eine schwache Regelblutung geeignet. Tampons Normal sind für eine mittlere Blutung geeignet. Tampons Super sind für eine starke Regelblutung geeignet. Alle Angaben sind ohne Gewähr. 

 

 

Kostenfreie Hotline

DE - 0800-0003670

AT - 0800-295176

CH - 0800-515151

U by Camelia® Service
Kimberly-Clark GmbH
Rheinstrasse 4N
D-55116 Mainz

Date of last revision 13.5.2016